Montag, Juli 31, 2006

tag-clouds.

Photobucket - Video and Image Hosting
in der sidebar gibt es schon wieder eine neue funktion, meine zweitliebste nach den recent comments [update 2006_0823: das hier beschriebene sidebar-element ist nicht mehr auf meinem blog zu bestaunen. seit der neuen blogger beta-release im august 2006 erfüllen die labels (tags) von blogger die funktion von kategorien]. es ist eine tag-cloud (stichwort-wolke), die mir del.icio.us gemacht hat. die wolke beschreibt camusliebtduessi. die schriftgröße eines tags wird durch die anzahl der posts festgelegt.
das beste daran ist: die tag-cloud ist nicht nur wunderschön um wunderschön zu sein sondern hat darüber hinaus die funktion einer sich ständig selbst aktualisierenden tag(kategorien)liste inklusive einem indikator für die relative wichtigkeit einer kategorie. und: die tags können durch mausklick auf einen begriff geöffnet werden, um links und kurzbeschreibungen der dazugehörigen posts zu offenbaren.

how-to-do: (1) melde dich bei del.icio.us als neuer benutzer an. (2) für eine schnelle und einfache benutzung solltest du del.icio.us in den firefox(etc. es soll wohl auch mit internet explorer funktionieren)-browser integrieren. bei deiner anmeldung in del.icio.us wirst du angehalten, deine symbolleiste durch zwei neue symbole zu bereichern. klappt das nicht, so kann das auch mit dem firefox-addon del.icio.us 1.0.2 geschehen. (3) mit dem so gewonnenen "tag"-symbol in der firefox-symbolleiste kannst du nun deine internetseiten bei delicious speichern. ich habe jeden post meines blogs mit tags versehen, was etwas zeit beanspruchte. del.icio.us funktioniert wie die lesezeichen in firefox oder die favoriten im internet-explorer. das schöne daran ist, dass del.icio.us diese wunderbaren tag-clouds daraus erstellt. (4) del.icio.us bietet freundlicherweise tagrolls an, in denen du deine tags auf deiner website darstellen kannst. die tagrolls aktualisieren sich wie von geisterhand, wenn du einen neuen tag speicherst oder einen tag umbenennst.

die tag-clouds gibt es nicht nur bei del.icio.us, sondern auch beim amerikanischen amazon ("concordance"), technorati oder flickr. hübsch anzuschauen und intuitiv begreifbar. ich vermisse schnucki und josef. ich frage mich wie die in der englischen übersetzung heissen.
Photobucket - Video and Image Hosting
kaiser von junk charts ist begeistert. und ich bin es auch, obwohl es bei mir nicht um den relativen vergleich von bücherinhalten geht, sondern um eine visuelle und thematische repräsentation von camusliebtduessi.

update 2007_0129 eine interessante erklärung und anleitung, wie diese concordance-listen möglicherweise zustande kommen findet sich auf S. Anands blog (über chance news gefunden).

Kommentare:

Herr K. hat gesagt…

wie kommt man eigentlich auf solche ideen?

失踪 hat gesagt…

ich denke ganz einfach: du möchtest die tags in ihrer relativen bedeutung gerecht darstellen. du kannst die tags in absteigender reihenfolge nach ihrer häufigkeit ordnen (konservative methode):

heidi (985)
now (439)
peter (361)
again (321)
grandfather (306) etc.

bei dieser methode wird es schwer, wenn man einen begriff sucht. und schon war die idee geboren: die tag-clouds sind alphabetisch geordnet und trotzdem sind die wichtigen tags betont. eine tolle idee, wobei kritisch anzumerken ist, dass begriffe mit mehr buchstaben im vorteil sind, da sie mehr platz einnehmen. es ist eben doch ein kompromiss.