Montag, Juli 24, 2006

unsichtbarer roboter.

es ist mal wieder soweit.

mein blog hat ein neues feature!!!: recent comments. ich bin überglücklich. es war schwer. es hat lange gedauert (sieben stunden).
der zweck von recent comments ist es, die jüngsten kommentare des gesamten blogs in echtzeit in der sidebar darzustellen, denn kommentare sind das salz des blogs.

update 2006_0823: die recent comments (hearsay-methode) werden in zukunft im zuge des blogger-updates (august 2006) mittels der neuen, von blogger bereitgestellten comment-feeds dargestellt.

der enstehungsprozess:
1. auf zahlreichen blogs die funktion "recent comments" entdecken und auch haben wollen.
2. feststellen dass das auf blogger.com nicht so einfach ist, weil blogger.com "movable type" nicht unterstützt.
3. in google nach lösungen stöbern.
4. fündig werden: digital inspiration, freshblog. aha.
5. beziehungen spielen lassen: ich brauchte einen googlemail-account - den bekommt man nur mit einer einladung. mme. fufu ist googlemail-benutzerin und konnte mich glücklicherweise einladen. vielen dank! wer mag von mir eingeladen werden? ich habe noch 14 einladungen zu verschenken.
6. einen weiteren blog bei blogger.com erstellen, an den die eingehenden kommentare des eigentlichen blogs automatisch über googlemail geschickt werden.
7. ausprobieren, ob sie kommentare im kommentar-blog erscheinen.
8. das automatische versenden hat erst nach vier stunden geklappt. ich weiss auch nicht wieso. und manchmal klappt es immer noch nicht. das liegt bestimmt an blogger.com.
9. mit feedburner ein RSS-feed vom kommentar-blog erstellen.
10. sachen (das feed; scripts von freshblog) in das template (die vorlage) des eigenlichen blogs kopieren.
11. ausprobieren, ob die "recent comments" in der sidebar wie von geisterhand emergieren.
12. sich freuen: die recent comments werden nun für immer ohne mein zutun alle 10 minuten aktualisiert.
13. danke, mein kleiner automat.
wir leben in den bergen, wir tanzen mit den zwergen, hurra hurra hurra hurra wir leben nicht in afrika im sudan.


update: die weiterleitung von googlemail hat zuerst nicht richtig klappen wollen. dann habe ich mit den einstellungen in googlemail experimentiert und bin auf folgende lösung gekommen: in den einstellungen (settings) einen filter mit dem betreff (subject) der eingehenden nachricht = [name des bloginhabers (erscheint in jeder mail als betreff)] erstellen. unter dem reiter "weiterleiten und pop" "weiterleitung deaktivieren" (disable forwarding) anklicken.
klappt doch nicht. der fehler liegt vermutlich bei blogger, nicht bei google.

Kommentare:

Herr K. hat gesagt…

die recent comments sind eine tolle funktion, schade nur, dass das immer alles so kompliziert ist

失踪 hat gesagt…

ja also heute ist der wurm drin. bei blogger.com. alles geht langsamer als sonst. und machmal da stürzt es ab. hoffentlich wird das bald besser, sonst such ich mir eine andere website.

madame fufu hat gesagt…

oh nein, dann musst du ja wieder erst die recent comments installieren :)

失踪 hat gesagt…

nein ich glaub dann nehm ich eine website mit movable type.

失踪 hat gesagt…

mist ich musste bisher vier von fünf comments manuell weiterleiten. mein unsichtbarer roboter ist faul.

失踪 hat gesagt…

aber das wird schon noch werden...

失踪 hat gesagt…

hey, den letzten hat mein roboter anstandslos übermittelt!

失踪 hat gesagt…

super, den auch!! es klappt. herr k., mme. fufu, überzeugen sie sich selbst!

fufu hat gesagt…

wahnsinn!

失踪 hat gesagt…

hurra!