Samstag, November 11, 2006

Ist das richtig? II


die duplo schafft mich. ich hatte am montag eine diskussion mit meiner professur. danach war ich drei tage total durch den wind. infolge dieser diskussion träumte mir zuerst, dass meine eltern ein neues teures auto gekauft hätten. promt hatten sie einen unfall und das auto war schrott. blöd war, dass mama zuvor vergaß die versicherungspolice zur post zu bringen. den tag darauf beschloss ich mich mit irdischen dingen zu beschäftigen und hausfrau zu spielen und ging zum konsum um sachen für einen kohlrabi-auflauf zu kaufen. auf dem weg hat mich am taxi-stand beinahe eine taxifahrerin während ihres wendemanövers überfahren - sie sah mir in die augen und fuhr in einem schnellen kreis 30 cm entfernt in einem halbkreis um mich herum. ich schrie sie an was das soll so schnell auf mich zuzufahren. sie pampte zurück. ich schrie: "ja super vielen dank!" ich kann nun david aus six feet under nachempfinden wie er sich die tage und wochen gefühlt haben muss nachdem er von diesem irren gekidnappt worden und mit benzin übergossen worden war. benebelt all dieser ungerechtigkeit zutiefst getroffen irrte ich zwischen den regalen herum. wie kam sie dazu mich gerade heute so von der seite anzufahren? ich malte mir aus wie ich zu ihr zurückging und sie zur rede stellte. mir stiegen die tränen in die augen und ich wollte mich ins gefrierfach zu den tiefkühlpizzas legen. am abend darauf kam ein herzzerreissender bericht über kühe auf der autobahn im fernsehen. polizisten schossen mit langen flinten auf die arme kuh, die über die mittelstreifenbegrenzung sprang und auf der glatten fahrbahn hin- und her schlitterte. sie blutete von den schüssen getroffen aus dem mund. wie kann es sein dass kühe in deutschland so schlecht behandelt werden! ich möchte nicht in einem land leben, in dem kühe erschossen werden, nur weil sie auf die autobahn laufen! eine andere kuh floh vor dem schlachter auf die autobahn - sie wurde erschossen. wer macht sowas, kühe als ladungsverlust. kühe sind keine gegenstände! nein, das darf nicht sein. gestern malte ich mir beim einschlafen aus, wie ich im superheldentrikot über die autobahn flog und zum abschuss freigegebene kühe rettete und auf eine hübsche indische wiese brachte. in indien gibt es keine autobahnen. ich bin gegen die todesstrafe.

Kommentare:

Herr K. hat gesagt…

wenn ich die kuh da sehe, dann möchte ich mit dir am liebsten auf bergauen herumtollen und kühe streicheln.

失踪 hat gesagt…

au ja lass uns das machen! wenn der winter vorbei ist. eine kur für den liebling. ich könnte mir bis dahin auch gut vorstellen eine von der autobahn gerettete kuh in unserem garten gesund zu pflegen. eine kuh. fast so toll wie ein hase.