Mittwoch, November 16, 2005

nur voldemort war wirklich toll.

eben war ich in der mitternachtspremiere von "harry potter und das trimagische turnier" (oder "harry potter und der feuerkelch", aber das waere ein euphemismus). es ging alles so schnell. besonders der anfang, so dass ganze handlungsstraenge einfach weggelassen wurden. ich haette so gerne gesehen, wie duddley dieses konfekt isst und das mit dem kamin oder die spannende szene als potter des nachts verbotenerweise abkuerzungen nimmt und es mit peeves, filch, snape und moody zu tun bekommt. alles ging so schnell.

update: mme. fufu erzaehlte mir, dass aus dem vierten band eigentlich zwei filme geplant waren, dass dann aber die phantasie des regisseurs nur fuer einen film ausgereicht habe. bei der drachengeschichte hatte er offenbar keine probleme, etwas dazuzudichten, was gar nicht im buch steht. offenbar war ihm der vorhandene stoff nicht mal fuer einen film genug.

Kommentare:

karantula hat gesagt…

die mtv-schnittkultur hält bei harry potter einzug. nicht schön.

ricki hat gesagt…

also ist es gut, dass ich schon zeitig schlafen war?

riockif hat gesagt…

nummer sechs gefällt mir übrigens gut

失踪 hat gesagt…

...schlaf ist wichtig. auf jeden fall. ich hatte mir auch vorgestellt, dass horden von kindern im kino mal schreien oder dumme fragen stellen, heulen oder nach dobby und winky fragen. aber nichts der gleichen. die waren ganz still. vielleicht lags am schalfmangel. und ich war auch etwas muede. die pause war doof (es gab naemlich eine). schau ihn dir zu einer vernuenftigen uhrzeit an.

失踪 hat gesagt…

oha. du meinst nummer fuenf? sag nicht dass du schon wieder in einem tag durch bist!

Herr K. hat gesagt…

ich bin enttäuscht. was soll man da sagen.

ricki hat gesagt…

äh ja, nummer fünf mein ich. Und ich hab Fortschritte gemacht. Es war nicht ein Tag, sondern zwei Halbe. Aber gut, soviel besser ist das auch nicht...

失踪 hat gesagt…

band fuenf hat mir auch sehr gut gefallen, siehe. vielleicht machen sie ja wenigstens daraus zwei filme. wuerde sich doch lohnen, ist ja der dickste potter.

Muckel hat gesagt…

Ich hab als alter Fan ja noch gar nichts dazu gesagt,aber nun umso mehr.Also entweder zwei Filme draus machen oder noch mehr weglassen, und bei der zweiten Variante die Leute erzählen lassen und resümieren was so passiert ist.Man kann glaub ich leider nichts verstehen, wenn man das Buch nicht gelesen hat. Dies bemängle ich in Teilen auch am dritten Teil. Andererseits, hat der Regisseut auch einige Dinge gut gemacht, das muss ich schon sagen. Es waren gignatische Ausmasse bei dem worldcup und dem Turnier und das war so vom Gefühl her richtig gut. Auch die Friedhof-Voldemortszene war richtig gut gemacht. Obwohl mir die Bestrafung seiner Gefolgsleute gefehlt hat, ganz ehrlich.
Schade dass die tolle gigantische Worldcup szene nur einige Sekunden gedauert hat. Welch Verschwendung.
Den fünften Band kann man glaub ich wiederum leicht in einem Film verarbeiten, obwohl er der dickste ist, aber diese Umbrigitis kann man ja kurz abhandeln, und daraus besteht ja die Hälfte des Buchs. Aber auf jeden Fall brauchts einen neuen Regisseur. Oder nochmal den aus dem dritten Film.
Wie wärs übrigens mit mir an dieser Stelle?

失踪 hat gesagt…

du als regisseuse? nein, aber du koenntest doch prof. sprout spielen. oder mrs. weasley, falls die schauspielerin zufaelligerweise stirbt. daniel ratcliffe hat auch "from scratch" angefangen.

den fuenften teil haette ich doch gerne in zwei teilen. und prof. umbridge ist doch das allerbeste! zumindest im englischen hoerspiel, also dieses falsche saeuselstimmchen, davon krieg ich nie genug.