Dienstag, Oktober 18, 2005

ich brauche eine hypersenibilisierungstherapie.

nachdem ich eben meine kamera auseinandergeschraubt habe, um nach sand zu suchen und diesen zu entfernen, hoere und sehe ich ueberall, besonders an elektronischen geraeten wie tobie ueberall das kirschen von sand und staub flirrt nur so durch die luft.

update: heute habe ich tobies tastatur mit einer spezialbuerste, die ich mir von meinem langhaar-rasierer ausgeborgt hatte, gereinigt. viele haare und staub und kruemel kamen zum vorschein. aber kein tee.

Kommentare:

Muckel hat gesagt…

Du musst einfach - so wie ich - den Sand und Staub mit Tee aus der Tastatur spülen. Ich empfehle Rooibosh, denn der riecht sehr aromatisch.

失踪 hat gesagt…

geht das auch mit kameras?

Muckel hat gesagt…

ja so dachte ich,...
Aber Camus, nicht dass du das falsch versthest jetzt, der Tee ist aus Versehen zum Reingungsmittel geworden und nicht absichtlich und die Spätfolgen sind noch nicht ganz ersichtlich!

失踪 hat gesagt…

schon klar. mir ist das mit tobie auch mal passiert. da ist ja nicht nur die tastatur drin. hatte aber keine spaetfolgen. bisher.

Herr K. hat gesagt…

mir wurde mal mein wellington auf den boden gerissen. das hat er auch überlebt. ohne hydrozephalus.

失踪 hat gesagt…

die asiaten bauen alles erdbebensicher. vermutlich auch flutsicher.