Freitag, Juli 15, 2005

nichts als sorgen und aerger.

je fernsehen, desto enttaeuscht. das ist alltaegliche erfahrung. aber eben habe ich "the good and bad food guide" auf arte geschaut. und dass mir eine sendung so richtig interessant vorkommt, das kommt ja wirklich selten vor. diesmal war's seit langem wieder mal so. ach du schreck, was alles so gegessen wird. die sendung kulminierte dann in den top fuenf der ekelhaftesten speisen. dann fand ich's nicht mehr interessant sondern nur noch ganz abscheulich widerwaertig. ganz besonders abscheulich und widerwaertig fand ich platz drei und eins, weil ich die beiden tiere wirklich mag und was da mit denen gemacht wird ist sowas von daneben. das geht mir echt so nah. die armen kleinen tiere. das habe ich nicht ertragen. ich mag das gar nicht hinschreiben, was da gemacht wurde. ich fand ja schon schlimm, dass die argentinier rinder schlachten und dass die sizilianer aale zum abendessen lebend auf einen spiess stecken und grillen. oder das mit den robbenpfoten in island. aber etwas mit meerschweinchen und murmeltieren zu machen. das geht doch nicht. nein. mir fehlen die worte. ich glaub ich muss mich aufregen. ich mag's immer noch nicht schreiben. ich kann's nicht schreiben.

Kommentare:

Herr K. hat gesagt…

nun raus mit der sprache, was machen die mit ihnen? schneiden sie ihnen bei lebendigem leib die öhrchen ab und frittieren sie in kokosöl? oder sammeln sie die hirnchen und stampfen sie durch ein sieb um dann damit knödel zu kochen? oder essen sie die gefüllten gedärme?

karantula hat gesagt…

du musst es sagen. irgendwie musst du es doch verarbeiten. in sich reinfressen macht alles nur noch schlimmer.

失踪 hat gesagt…

ja, aber heute nicht mehr. vielleicht bin ich nach barcelona stark genug. ...noch etwas abstand gewinnen.

Muckel hat gesagt…

Was heisst hier nach Barcelona? Gibts Pläne von denen ich nichts weiss?
Und tu doch nicht so du findest das doch im Grunde lustig oder etwa nicht? Haben die da draussen was gefunden über was du dich nicht amüsieren kannst?

失踪 hat gesagt…

wer und wo da draussen soll was gefunden haben? ich steh auch auf dem schlauch.

aber mittlerweile bin ich ja schon den zweiten tag in barcelona und habe abstand gewonnen. ich kann es euch nun erzaehlen:

die meerschweinchen werden in suedamerika irgendwie gehaeutet und dann fritiert. fies. aber am fiesesten ist das mit den murmeltieren. ich mag murmeltiere so gerne. ich freu mich immer mordsmaessig wenn ich die beim wandern in der schweiz irgendwo ganz weit oben sehe. und die bloeden mongolen, die fangen die irgendwie - das muss man sich mal vorstellen, wahrscheinlich raeuchern sie den bau aus damit das murmeltier rauskommt, denn sonst liesse es sich ja nicht fangen - aber das ist reine theorie. wahr ist, dass das murmeltier ausgenommen wird und mit gluehenden steinen ausgestopft wird - wie eine puppe. das murmeltier wird nicht gehaeutet, denn das fell brennt von selbst weg, es wird dann naemlich mehere stunden im lagerfeuer geroestet. baeaeaehh!